Loading

Logo

Gästebuch

1., 2014 · By veronika

Liebe Mamis,

hier möchten die Eltern, die ich begleitet habe, Euch an ihren Erfahrungen mit mir als ihrer Doula teilhaben lassen:

 

Martina

Liebe Veronika,

Nun sind doch schon so einige Wochen vergangen seit der Geburt unseres kleinen Sohnes und ich möchte es noch nachholen, Dir ein paar Zeilen ins Gästebuch zu schreiben.
Ich habe lange überlegt, was die wichtigste Erkenntnis aus unserer Begegnung und gemeinsamen kleinen Reise ist, oder wie sich diese zusammenfassen lässt, und was ich Dir und anderen Frauen und Paaren auf diesem Weg gerne noch einmal sagen möchte:

die Geburt von unserem kleinen Sonnenschein war das Schönste und Wundervollste was mir bisher passiert ist! 
Und ich bin absolut sicher, ohne Dich wäre das niemals so weit gekommen.
Bei den ersten beiden Treffen war ich wirklich noch sehr skeptisch was eine fremde Person bei so einem persönlichen Moment unterstützen und machen will und wie das ablaufen sollte, aber durch die vielen Gespräche und Besuche von Dir habe ich absolutes Vertrauen in Dir gefunden. Nachdem wir uns für Deine Begleitung entschieden haben, gab es keinen einzigen Moment des Zweifels mehr und jetzt würden wir es jederzeit wieder tun.
Du hast uns von Beginn an so angenommen wie wir sind, mit unserer Geschichte, all unseren Sorgen und Ängsten und mir jederzeit das Gefühl gegeben, dass ich genau richtig so bin und wir die Schwangerschaft und Geburt gemeinsam schaffen werden.
DU hast so unendlich viel beigetragen und in die richtigen Bahnen geleitet, die richtige Hebamme und den passenden Geburtsort für uns zu finden. Ohne Dich wäre so vieles anders gelaufen, und ich hätte damit nicht zu mir gefunden. Du hast mich jederzeit unterstützt wie du nur konntest und gehalten- im übertragenen Sinn und wortwörtlich unter der Geburt. Du hast mir Kuchen gebacken und Getränke gereicht, Musik angemacht und mit mir getanzt und gelacht- genau immer im richtigen Moment. Du hast zugehört, Tränen getrocknet und Taschentücher gereicht und mit uns gemeinsam Lösungen gefunden. Du hast mir so viel Mut gemacht und mich bestärkt, mir zu vertrauen und an mich zu glauben, denn das tat ich nach der ersten Geburt gar nicht mehr. DU aber hast an mich geglaubt, trotz aller Rückschritte und Bedenken immer wieder von mir.;-) Du hast ein Wahnsinns Gespür für den Moment und Dein Gegenüber bewiesen und dadurch, dass Du die Aufmerksamkeit immer bei mir hattest, habe ich mich so sicher gefühlt, dass ICH es geschafft habe!! Ich konnte mich auf mich konzentrieren und loslassen, weil ich auch wusste, dass Du auch für meinen Partner sorgst. Du bist mitten in der Nacht zu uns losgefahren als die Geburt begann, und warst einfach nur für uns da bis zum Ende, hast mir immer wieder geholfen Wehen zu veratmen und mich zu entspannen. Du bist uns einfach nicht von der Seite gewichen, psychisch und physisch. Durch Dich habe ich nach einer katastrophalen und traumatischen ersten Geburt gelernt, auf meinen Körper zu hören und mein zweites Kind selbstbestimmt und aus eigener Kraft zu gebären, ganz ohne Hilfe und Schmerzmittel. Unser Sohn konnte so liebevoll und geborgen ins Leben starten. So oft denke ich mit Stolz und Freudentränen daran zurück!
Ich kann kaum recht mit Worten beschreiben, was das für Gefühle sind und wie ich dies alles hier zum Ausdruck bringen soll.

Ich bin so unendlich dankbar dafür, dass wir uns kennengelernt haben und Du dieses besondere Stück unseres Weges begleitet hast. Doula-sein ist kein Beruf, sondern wirklich eine Berufung.
Liebe Veronika, Du bist eine ganz wunderbare Doula!! Vielen lieben Dank für Alles!

Alles Liebe für Dich!

Sarah

Liebe Veronika!

Nie mehr eine Geburt ohne Doula! Das waren wohl ziemlich die ersten Worte nach der Geburt unserer Tochter. Und das sehe ich auch heute noch so.
Die Chemie zwischen uns stimmte von Anfang an und ich habe mich sofort vorurteilsfrei angenommen, geborgen und wertgeschätzt gefühlt. Die Treffen vor der Geburt haben mich in meiner positiven Einstellung zum Thema Geburt und dem Vertrauen in mich und meinen Körper bestärkt. Ich habe die Zeit mit dir, die Gespräche und natürlich auch die Massagen (hihi) sehr genossen. Für uns war klar, dass es nicht seltsam sein wird, wenn du so einen intimen Moment mit uns teilst, du warst ganz schnell eine Vertraute für uns.
Als es dann endlich los ging kamst du zu uns nach Hause und wir haben noch so viel entspannte Zeit in unserer heimeligen Umgebung verbraucht wie es ging.
Während der Geburt durchlebte ich alle Gefühle – von zuversichtlich mit dir singend und tanzend hin zu purer Verzweiflung. Du hast alles mit mir geteilt, ausgehalten, mich gehalten und gestützt. Auch für Oli warst du eine unabdingbare Stütze. Durch dich konnte er sich mal emotional ausklinken und durchatmen. Du hast ihm gezeigt, wie er mir beistehen kann.
Ohne dich wäre unsere Tochter niemals so geborgen und liebevoll geboren worden. Aufgrund des schwierigen Befunds und der langen Zeit, die wir gebraucht haben, bin ich sogar sicher, dass es ohne dich ein Kaiserschnitt geworden wäre. Wir danken dir aus tiefstem Herzen für deine unglaubliche Unterstützung und dass wir so ein schönes Geburtserlebnis haben konnten.
Es drücken dich Sarah, Oli und Ida

Caro

Liebe Veronika!

Es ist einfach nur Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, aber mir ist es dennoch wichtig, dir eine Bewertung zu schreiben, die andern helfen kann sich ein Bild von deiner tollen Arbeit zu machen. Wir denken gerne an den Tag der Geburt unserer Maus zurück, auch wenn sie sich soooo lange hingezogen hat, als würde es kein Ende mehr geben. Es war sehr nervenaufreibend, emotional, schmerzhaft, mit Höhen und Tiefen, bis sogar der Kaiserschnitt mal im Raum stand, den ich NICHT wollte!

Aber dass wir uns gerne daran erinnern, haben wir auch dir, meine Liebe, zu verdanken!!!! Du warst so schnell bei uns, und das morgens um 6 Uhr! In 14 Stunden bist du uns nicht von der Seite gewichen. Mit deinen Handgriffen hast du mir geholfen die Wehen erträglicher zu machen und somit auch Jascha gezeigt, wie auch er mir helfen kann und sich nicht so hilflos fühlt. Als meine Wehen immer schwächer wurden, hat deine Gedankenreise mir bei meinem tränenreichen Tief geholfen, mich wieder auf mich und unsere Baby zu konzentrieren. Und prompt kamen die Wehen wieder!!! Auch die einfachsten Dinge halfen mir/uns…, Trinken/Essen anreichen (was man ja sonst total verdrängt und vergisst, etliche Mal den Waschlappen anfeuchten, Massagen, gut zu sprechen, Mut machen oder sich einfach von den banalsten Dingen unterhalten und gemeinsam lachen. Wenn die Ärzte/Hebammen kamen und uns was erklärt haben, konntest du es uns nochmal ohne Fachchinesisch erklären oder mir noch 10x wiederholen, weil ich nicht so aufnahmefähig war.

Du warst einfach für uns da und darüber sind wir dir unendlich Dankbar!!!! Auch unsere Familien!!! Wir sind uns sicher, wenn du nicht an unserer Seite gewesen wärst, hätte ich nicht so lange durchgehalten und gekämpft…, es wäre zu einem Kaiserschnitt gekommen!!!! Es war die beste Entscheidung, auch wenn wir am Anfang etwas gezögert hatten, weil es ja doch ein sehr intimer Moment ist und wir dachten, dass man ihn nur mit seinem Mann erleben möchte. Aber falsch…, wir hätten uns verloren, hilflos und überfordert gefühlt! 1000 DANK !!!!!!

Kathleen

Liebe Veronika,

die erste Zeit mit unserer Tochter verging wie im Flug. Nun haben wir aber die Zeit gefunden, dir etwas in dein Gästebuch zu schreiben. Wir danken Dir von Herzen, dass du unsere Kleine als eine der Ersten in das Leben da draußen begleitet hast.

So sehr ich mich auch gefreut habe, ein Kind zu erwarten, hatte ich vor der Geburt doch große Angst. Da es aber vernünftiger ist, allem Neuen mit Neugier zu begegnen, und nicht mit Angst, habe ich versucht, eine positive Einstellung zu meiner Angst zu entwickeln. Umfangreiche Lektüre und viele Gespräche. Vor allem auch mit Dir, haben mir sehr dabei geholfen.

Als die Geburt dann losging, habe ich dies erst gar nicht richtig ernst genommen. Im Unterbewusstsein wusste ich zwar schon, dass sich unsere Tochter auf den Weg macht, allerdings habe ich mir Wehen irgendwie anders vorgestellt und die halbe Nacht lang gedacht, ich hätte eine Magen-Darm-Grippe. Jedenfalls habe ich mich eher krank als nach Geburt gefühlt. Am Morgen dachte ich immer noch, dass alles okay wäre und habe meinen Mann zur Arbeit gehen lassen. Nach 20 Minuten war allerdings klar, er und Du müssen kommen. Wir haben uns dann gleich auf den Weg zum Krankenhaus gemacht, da ich Blutungen bekommen habe. Der Weg zum Krankenhaus war wunderbar ruhig, es war der 25.12.2015, und sogar auf der Autobahn war nur ein anderes Auto unterwegs. Im Krankenhaus stellte sich dann heraus, dass der Muttermund bereits 5 cm geöffnet war und die Kleine kommen wollte. Du, mein Mann und die Hebamme waren ein tolles Team und so hat die Geburt nur 4 Stunden gedauert.

Ich habe die Geburt ziemlich unkompliziert und schmerzarm in Erinnerung. Es tat gut zu wissen, dass mein Mann und Du für mich da wart und ihr alles getan habt, um es mir so angenehm wie möglich zu machen. So fühlte ich mich von allen Seiten „umarmt“ und es herrschte eine tolle Stimmung. Ich bin mir sicher, dass Deine hervorragende Unterstützung die Geburt unserer Tochter wirklich erleichtert hat. Wie gut, dass wir Dich als unsere Begleitung hatten!!!
Kathleen, Robert & Astrid

Anja

Liebe Veronika!

Mittlerweile ist unsere Maus schon 12 Wochen alt, aber die Geburt ist immer noch sehr präsent. Wir haben uns über ein Forum kennengelernt und dann ein Kennenlerngespräch geführt. Ich wusste anfangs nicht, Doula…. Ist das was für mich!? Heute sage ich immer noch aus voller Überzeugung „Ja!“

Unser erstes Gespräch damals war toll. Die Chemie hat sofort gestimmt. Von mal zu mal wurden wir immer vertrauter. Auch die große Schwester hat sich immer schon auf deine Besuche gefreut. Als wir dann 5 Wochen vor ET wegen Wehen ins Krankenhaus sind, hast du mir viel Kraft gegeben. Ich war dann sogar ein bisschen „traurig“, dass die kleine Maus dann doch noch bisschen in ihrer warmen Wohnung bleiben wollte. Und dann ein paar Tage vor ET ging es tatsächlich los. Wir haben noch ein paar Stunden bei uns zu Hause verbracht. In dieser schon teilweise schmerzhaften Zeit hast du mit deinen Massagen und Worten die Schmerzen erträglich gemacht. Die vielen vielen Stunden danach im Krankenhaus waren sehr heftig. Immer wieder dachte ich super, jetzt endlich wieder regelmäßige Wehen, und dann hörte es immer und immer wieder auf. Ich hatte oft keine Kraft mehr und wollte einfach nur noch, dass unser Baby endlich kommt. Du hast mich immer wieder aufgebaut. Ich glaube ohne dich hätte ich irgendwann bestimmt einen Kaiserschnitt machen lassen. Dann war es endlich soweit…. nach 24 Stunden kam unsere Thea endlich auf die Welt. Es war ein wundervoller Moment. Und sämtliche Strapazen waren quasi vergessen.

Ich und Lars möchten Dir für die wundervolle Begleitung danken! Jede Frau sollte eine Doula wie dich haben!
Anja und Lars

Adèle

Liebe Veronika!

Oh, wie die Zeit so schnell vergeht. Aber die Geburt unseres zweiten Sohnes kommt mir auch heute noch so vor, als wäre es gerade erst gestern gewesen. Die Geburt war lang und schwer, physisch und emotional fordernd. Mir fehlen die Worte, um das Ganze zu beschreiben. Vor allem aber fehlen mir die Worte, um mich bei dir zu bedanken. Ich wusste gar nicht was eine „Doula“ ist, bis zu dem Tag, als ich dich kennengelernt habe. Für mich und für meine Familie bist du da gewesen. Wir haben uns immer alle sehr gefreut, wenn du unterwegs zu uns – und bei uns – warst.

Vor dem ET hast du mir dabei geholfen die Schwangerschaft richtig zu genießen. Deine Massagen und die beruhigenden Gespräche mit dir waren sehr angenehme und spannende Momente. An dem Tag, als die Wehen so richtig losgingen, war es 03:00 Uhr früh morgen. Wir hatten dich gleich angerufen, und sofort hast du dich auf dem Weg gemacht. Die Geburt hat dann so sehr lange gedauert und war so schmerzhaft. Mit mir hast du zwischen den Wehen gelacht, geweint, gesungen und getanzt. Die Kraft dafür bekam ich Gott, aber diese Kraft diese harte Zeit auch durchzustehen hat mir Gott ganz besonders auch durch dich gegeben. Vielen herzlichen Dank, liebe Veronika, dass Du die ganze Zeit über für mich da gewesen bist! Mit uns hast du dich gefreut als der kleine Josua dann die Welt endlich erblickte – nach ein bisschen mehr als 24 Stunden!

Jetzt weiß ich, was eine „Doula“ ist: Eine Frau die mir in der Schwangerschaft und während der Geburt nahesteht; eine Frau der ich in solchen Momente im Leben voll und ganz vertrauen kann. Eine Frau auf die ich als Schwester zählen kann. Liebe Veronika, bekomme ich nochmal ein Kind, so ist es mein tiefster Wunsch dich mit dabei zu haben. Möge Gott dich in Deiner Leidenschaft weiter segnen!

Viele, viele liebe Grüße, Adèle mit ihren Jungs